Das Werk

Das Werk von Karl Junker umfasst Ölgemälde, Aquarelle, Gouachen und Zeichnungen, Architekturmodelle, geschnitzte Reliefs und Skulpturen sowie zahlreiche Möbel. Ein Teil seines Werkes zählt zur Ausstattung des Junkerhauses. Architektur, Holzbildhauerei und Malerei bilden hier eine Einheit.

Im Frühjahr 1914 zeigte eine Ausstellung der "Neuen Sezession" in Berlin über 50 im Besitz zweier Sammler befindliche Gemälde, Aquarelle, Entwürfe und Holzreliefs Karl Junkers. Doch dieser Versuch einer Entdeckung des Künstlers schlug fehl. Über Jahrzehnte wurde sein malerisches und bildhauerisches Werk kaum beachtet.

Das WerkHis works