Das Junkerhaus

"Junkerhaus" ist der Name des zweistöckigen Fachwerkhauses, das der Künstler Karl Junker in den Jahren 1889 bis 1891 am Rand der Stadt Lemgo erbauen ließ.

Von 1891 bis zu seinem Tod im Jahre 1912 hat Karl Junker das Haus bewohnt und ständig an seiner Ausstattung gearbeitet. Sein Werk zeigt bei aller Individualität den Einfluß von Ideen und Stilrichtungen der Kunst des späten 19. Jahrhunderts.

Das Junkerhaus ist Wohn- und Atelierhaus, Künstlerhaus und Gesamtkunstwerk.

Das JunkerhausJunkerhaus